Publikationen

Sebastian Bischoff, Christoph Jahr, Tatjana Mrowka, Jens Thiel (Hrsg.): „Mit Belgien ist das so eine Sache…“ Resultate und Perspektiven der Historischen Belgienforschung. Historische Belgienforschung, Band 9
Werner Neuhaus (Hrsg.): Belgische Zwangsarbeiter im Kriegsgefangenenlager Meschede im Ersten Weltkrieg, 2020. Historische Belgienforschung, Band 8, 154 Seiten, broschiert, 29,90 €,
ISBN 978-3-8309-3854-5
Dominik Scholz: Altstadtneubau in Brüssel und Lyon – Politische Geschichte eines zeituntypischen Phänomens (1952–1979), 2019. Historische Belgienforschung, Band 7, 378 Seiten, broschiert, 39,90 €,
ISBN 978-3-8309-3867-5
Geneviève Warland (Hrsg.): Experience and Memory of the First World War in Belgium. Comparative and Interdisciplinary Insights. Münster: Waxmann, 2018, Historische Belgienforschung, Band 6, 228 Seiten, broschiert, 29,90 €,
ISBN 978-3-8309-3855-2.

Rezension von Susanne Brandt in H-Soz-Kult.
Sebastian Bischoff, Christoph Jahr, Tatjana Mrowka, Jens Thiel (Hrsg.): „Belgium is a beautiful city“? Resultate und Perspektiven der Historischen Belgienforschung. Münster: Waxmann, 2018, Historische Belgienforschung, Band 5, 248 Seiten, broschiert, 39,90 €,
ISBN 978-3-8309-3777-7

Rezension von Claudia Kemper in Francia-Rechensio (2018) 3.
Sebastian Bischoff: Kriegsziel Belgien: Annexionsdebatten und nationale Feindbilder in der deutschen Öffentlichkeit, 1914-1918. Münster: Waxmann, 2018, Historische Belgienforschung, Band 4, 330 Seiten, broschiert, 39,90 €,
ISBN 978-3-8309-3705-0

Rezension von Ulrich Wyrwa in H-Soz-Kult; Rezension von Christoph Brüll in sehepunkte 18 (2018), Nr. 7/8; Rezension von Michel Dumoulin in Francia-Recensio (2018) 4; Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 66 (2018) 9; Journal of Belgian History XLVIII (2018) 1/2; Rezension von Julien Bobineau in Sozial.Geschichte 25 (2019) 191–196; Rezension von Geneviève Warland in Contemporanea. Bulletin d’information de l’Association belge d’histoire contemporaine, XXXVIII (2019) 3; Rezension von Holger Afflerbach in Historische Zeitschrift 310 (2020) 1.
Diana Miryong Natermann: Pursuing Whiteness in the Colonies : Private Memories from the Congo Free State and German East Africa (1884-1914). Münster: Waxmann, 2018, Historische Belgienforschung, Band 3, 270 Seiten, broschiert, 39,90 €,
ISBN 978-3-8309-3690-9

Rezension von Michael Rösser in H-Soz-Kult .
Christina Reimann: Schule für Verfassungsbürger? Die Bildungsligen und der Verfassungswandel des späten 19. Jahrhunderts in Belgien, England und Frankreich. Münster: Waxmann, 2016, Historische Belgienforschung, Band 2, 324 Seiten, broschiert, 39,90 €,
ISBN 978-3-8309-3476-9
Sebastian Bischoff, Christoph Jahr, Tatjana Mrowka, Jens Thiel (Hrsg.): Belgica – terra incognita? Resultate und Perspektiven der Historischen Belgienforschung. Münster: Waxmann, 2016. Historische Belgienforschung, Band 1, 240 Seiten, broschiert, 39,90 €,
ISBN 978-3-8309-3396-0

Rezension von Christoph Brüll in Journal of Belgian History 48 (2017) 2/3, S. 259-262, Rezension von Günter Beers in Rheinische
Vierteljahrsblätter
81 (2017), S. 433-435, Rezension von Georgi Verbeek in Tijdschrift voor Geschiedenis 132 (2019) 2, S. 291.